Sie sind hier: Startseite > Was wir machen

Was wir machen

Gegründet haben wir unsere Selbsthilfegruppe (SHG) 1999.

Unsere SHG lebt von und durch jeden Einzelnen.
Jede/r kann seine Wünsche und Ideen einbringen. Das ist durchaus erwünscht :)

Wir wollen fließend sprechen. Wir wollen dem Stottern entgegenwirken.

Was beinhalten die Gruppenabende?

  • Sprechen ohne Anstrengung unter Anwendung verschiedener Sprechtechniken
  • Rollenspiele: Nachstellen von Sprechsituationen, die wir Du schwierig findest
  • Blitzlicht - Was beschäftigt Dich gerade?
  • Therapieerfahrungen und -möglichkeiten austauschen
  • Entspannungsübungen
  • Fachleute zu speziellen Themen (nicht nur Stottern) zu Gruppenabenden einladen
  • Gemeinsame Freizeitaktivitäten

Was resultiert daraus? Fokus Sprechfreude

  • Sprechangst abbauen
  • Offen und frei reden
  • Stottern kontrollieren - das Gefühl der Hilflosigkeit fällt weg
  • Kommunikationsfähigkeit deutlich verbessern

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Die Bundesvereinigung (BVSS) ist der Interessenverbund stotternder Menschen in Deutschland und hat über 1200 Mitglieder. Alle Mitglieder mit Wohnsitz in Baden-Württemberg sind gleichzeitig Mitglied im Landesverband Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg.

Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Der Landesverband unterstützt die Selbsthilfegruppen in Baden-Württemberg und bietet Seminare an. Gemeinsam mit der BVSS ist das Ziel, die Lebenssituation stotternder Menschen zu verbessern und dem Entstehen von Stottern entgegenzuwirken.

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Die Bundesvereinigung (BVSS) ist der Interessenverbund stotternder Menschen in Deutschland und hat über 1200 Mitglieder. Alle Mitglieder mit Wohnsitz in Baden-Württemberg sind gleichzeitig Mitglied im Landesverband Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg.

Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Der Landesverband unterstützt die Selbsthilfegruppen in Baden-Württemberg und bietet Seminare an. Gemeinsam mit der BVSS ist das Ziel, die Lebenssituation stotternder Menschen zu verbessern und dem Entstehen von Stottern entgegenzuwirken.